Fachkräfteberatungen: Beratung und Supervision der betrieblichen Gesundheits-Dienste, Sozialberatungen und Personalverantwortlichen bei der Entwicklung von Strategien zum Umgang mit psychisch bedingten Krisensituationen und zum Umgang mit Betroffenen

Für die Umsetzung von Präventionsmaßnahmen in Bezug auf Psychische Störungen und Stressfolge-Probleme können folgende evidenzbasierte Empfehlungen gegeben werden:

Literatur zum Überblick:

Sockoll, I., Kramer, I. & Bödecker, W. (2008). IGA-Report 13. Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention. Essen: BKK-Bundesverband.

Von der individuellen Beratung und Supervision bis hin zur Weiterbildung kompletter Abteilungen (z.B. Werksärztliche Ambulanzen) stehen Unterstützungsmodule bereit und können den spezifischen Bedarfen angepasst werden. Klinische Supervisionen werden ausschließlich von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten durchgeführt, die von deutschen Kassenärztlichen Vereinigungen als Supervisoren anerkannt sind.

Beispiele für Beratungs- und Workshopthemen: